ARTESHOP - Oelbilder - Temperabilder - Drucke - Kalender - Mal Kurse
   
 
H
auArte Kunst online erwerben.
   
 

Die Originale sind alles Einzelstücke.
Diese können auch nach Absprache abgeholt oder
hier vor Ort begutachtet/angeschaut werden.


easternredcedar mundstueck arizonatuerkis arizonatuerkis easternredcedarfluter

 

 
 




Grandpa sweatlodge - Inipi


Sehr fein gemaltes Ölbild mit vielen Details
rund um das Thema indianische Schwitzhütte.
Mit ungewöhnlicher Perspektive
Öl auf LeinwandKarton 50x60cm - ungerahmt

Preis euro VB

   
     
 





HokaHe - fight for your right
-
Apache Krieger - reitet ein amerik. "Indian" Motorrad.

Sehr feines Ölbild mit vielen Details und
seltener Perspektive - sehr räumlich wirkend
Öl auf LeinwandKarton 50x60cm - gerahmt

Preis 1200 euro VB
   
     
 




Energie2 - Alles was IST in Harmonie -
Ein Bild der Gegensätze in Harmonie die Mitte.
Oben - Mann & Frau - Tag & Nacht - Sonne & Mond
Oben-Mitte - Die kosmische Energie Mitte von Allen - Ursprung des Lichts und Regenbogens - Zentrum der Lebensenergie / Spirale/ Spirits / Seelenteile.
Mitte - am Horizont liegend - Mutter Erde als Teil /Anfang desIrdischen. Auf ihrer Oberfläche die LebensenergieSpirits. in der Spirale ein Mensch meditierend sitzend - das innere Energeizentrum aktiv verunden mit dem Oben und verwurzelt mit der Erde: Die Himmelsfarben sind die aufsteigenden Chakrafarben.
Unten - Die Regenbogen/ Chakenfarben gespiegelt
im Zentrum von dem der Mikrokosmos. Wie klein so groß - wie oben so unten.

Auch in der Erstellung/Erschaffung des Originals sind zwei Gegensätze vereint - Die Pigmente der Tempera Malerei und die virtuellen Pixel der Computermalerei.

Preis 45euro
limitierter signierter A2Druck
auf Wunsch und Aufpreis auch kaschiert.

   
     
 


Preis 45euro
limitierte rsignierter A2Druck
auf Wunsch und Aufpreis auch kaschiert.


Chartres - Geo-man-metr-ie
-
Die Geschichte zum Bild :
Im Jahre 1128 kehrten neun adelige Ritter , nach 10 Jahren Aufenthalt aus dem heiligen Land zurück .
Unter Vorbehalt der Pilgerwegesicherung doch ohne Kampfeinsatz, haben
"Die armen Ritter Christi vom Salomonischen Tempel" auf Einladung des damaligen Konigs von Jerusalem
BalduinII., die grösste Zeit in der Al-Aksa-Moschee dem ehemaligen Tempel Salomons verbracht.
Zuhause angekommen wurden riesige Geldmengen vom König und Papst in den Bau von Kathedralen im noch nie vorher gesehenen Stil der "Gothik" unter Anleitung der Heimkehrer der Templer gesteckt. So wurden 9 Bauwerke geschaffen die alle der schwarzen Jungfrau Maria gewidmet sind.
In Paris wohl die berühmteste "Notre Dame", aber auch in kleinen Orten wurden diese Monumente errichtet.

An allen Orten wird ein vorchristlicher Kultplatz vermutet . So in Chartres, dort standen Dolmen von einem Heiligtum, wo nach einer Vision in grauer Vorzeit die gebärende Jungfrau -eine Art schwarze Madonna- an einer Quelle verehrt wurde. In der Kathedrale von Chartres ist als einzige das ursprüngliche Labyrinthals Fussbodenmosaik erhalten. Hier fällt am 21.Juni um12 Uhr durch ein absichtlich gelassenes Loch im Buntglasfenster der Sonnenstrahl auf ein nicht in den Fussboden passenden Stein.Die 9 Orte auf der Lankarte von oben gesehen ergeben das "Sternbild der Jungfrau".
• • • •
Was fanden die Templer in Salomons Tempel ?
Der diesen nur zur Sicherung der Bundeslade mit den "Zehn Geboten" erbauen lies.
Warum die 47 Grad West-Ost Ausrichtung auf den Mitsommersonnenaufgangspunkt der Kathedralen,
mit der hohen Architektur, riesigen Räumen, mit einer bezaubernden Akkustik, auf alten Kultplätzen
im Zeichen der Jungfrau ?
Gibt es eine heilige Geometrie - Architektur, so etwas wie Erdenergieverstärker ?
Tore zu einer anderen Welt - Bewusstsein ?
Das Wissen nahmen die Templer Anfang des 14. Jahrhundert unter Philipp den Schönen mit auf
den Scheiterhaufen. Beim Bau der Kathedralen waren die führenden Arbeiter Eingeweihte sogenannte Freie Mauren. Ein Bund mit Kodex und Verhaltensregeln mit Freiheiten und sehr hohen Privilegien für damaligen Verhältnisse. Die später im Untergrund als Freimaurer die Zeiten überstanden.

   
 

   
 
Tatanka Iyotake - Sitting Bull
-
Der große und bedeutende Mann/Anführer
der Hunkpapa Lakota ( Sioux Indianer).
Schönes sehr feines Ölbild von 2012
nach einem alten bekannten Foto vom 1885 .
Öl auf Leinwand 50x80cm ungerahmt

Preis euro
   
     
         
     
         
     
         
     
         
     
         
     
         
     
         
     
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
easternredcedar mundstueck arizonatuerkis arizonatuerkis easternredcedarfluter